Digitale Lernparcours

Die Inhalte der Präsenztrainings für Führungskräfte, Teams und Mitarbeiter lassen sich auch in digitaler Form abrufen und einzeln oder gemeinsam bearbeiten.

So findet einerseits eine optimale (neuronale) Vernetzung (Transferleistung und Nachhaltigkeit) mit den Präsenzseminaren statt, indem die Vorteile beider Lehrmethoden kombiniert werden. Andererseits wird eine niederschwellige Einführung für Führungskräfte, Teams und Mitarbeiter in das Thema Resilienz ermöglicht.

Der beste Weg sich langfristig zu erinnern, besteht durch die ständige Wiederholung des Gelernten!

DIGITALER LERNPARCOURS FÜR PERSÖNLICHE RESILIENZ

Fels in der Brandung statt Hamster im Rad

Digitaler Lernparcours für persönliche Resilienz – in zehn Schritten zu innerer Ruhe, Kraft und Klarheit.

In der heutigen, immer schneller werdenden Welt scheint es oft schwierig, den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Nicht nur im Privatleben, sondern auch in der Arbeitswelt wird immer mehr von Ihnen verlangt. Wenn Sie merken, dass Sie an Ihre Belastungsgrenzen geraten, unzufrieden oder lustlos werden – dann ist ein Umdenken gefordert.

Der Trainingsparcours gibt Ihnen Werkzeuge an die Hand, um eine gute Balance zu finden zwischen der eigenen Kraft und den täglichen Herausforderungen. Das gelingt durch verblüffend einfache Übungen. Sie nehmen sich selbst unter die Lupe und werden herausfinden, wo Sie gerade stehen, wo Sie hin möchten und wie Sie das schaffen können. In zehn praktischen Übungsschritten setzen Sie Ihre persönlichen Erkenntnisse jeweils sofort konsequent im Alltag um.

Gelassen im Sturm – Resilienz in Krisenzeiten

In zwölf Schritten zu Resilienz in Krisenzeiten

Dieser Trainingsparcours richtet sich an Menschen, die gerade eine Krise durchlaufen oder überstanden haben. Und er wendet sich an Personen, die andere in schwierigen Lebensphasen begleiten und diese dabei besser verstehen möchten.

Krisenzeiten sind besondere Abschnitte im Leben. Es sind Zeiten, in denen sich Konzepte über das eigene Leben und die eigene Identität auflösen. Das Neue ist noch im Werden, das Alte trägt nicht mehr. Krisen stellen das gesamte Leben auf den Prüfstand. Sie beeinträchtigen die Gesundheit, die Arbeitsfähigkeit und die Kompetenz, sich aktiv ins Leben einzubringen.

DIGITALER LERNPARCOURS FÜR FÜHRENDE UND TEAMS

Balance in Leistung und Gesundheit

Digitaler Lernparcours für Team-Resilienz

Wer sich heute auf den globalisierten Märkten behaupten möchte, muss sich ständig in hochkomplexen Situationen bewähren. Damit Teams diese Herausforderungen bewältigen und erfolgreich agieren können, kommt es entscheidend auf ihre interaktionalen Prozesse sowie auf die persönlichen Ressourcen jedes Einzelnen an.

Der Lernparcours möchte Teams darin unterstützen, ihren bewegten Arbeitsalltag gelassener und souveräner zu meistern. Klar strukturierte Übungen leiten dazu an, persönliche und teamspezifische Belastungssituationen sowie  Ressourcen aufzudecken. Das Zusammenspiel intern im Team und extern zu den Schnittstellen wird beleuchtet und verbessert. Team-Resilienz, gegenseitiges Vertrauen in einer wertschätzenden Teamkultur und das Erleben von Sinn werden als der stärkste Antrieb auf dem Weg zum Erfolg wirken. Alle Übungen sind praxisnah aufgebaut und können direkt im Arbeitsalltag umgesetzt werden.

DIGITALER LERNPARCOURS RESILIENZ UND AGILITÄT IN DER FÜHRUNG 1

Resilienz und Agilität in der Führung / Parcours 1 – Eigene Hochleistung in Balance

Digitaler Lernparcours für Führungskräfte

Im digitalen Trainingsparcours „Eigene Hochleistung in Balance“ stellt Sylvia K. Wellensiek zwölf Trainingsstufen vor, wie Führungskräfte die Grundprinzipien von Resilienz und Agilität in ihrem Umgang mit Mitarbeitern, Kollegen, Vorgesetzten und Kunden direkt verknüpfen und anwenden können. Dabei entwickeln sie in Interaktion mit ihrem Umfeld einen zeitgemäßen Führungsstil sowie eine hochproduktive, ressourcenorientierte Arbeitsatmosphäre.

Führende sind heute hochdynamischen, komplexen Bewegungen ausgesetzt, die von ihnen eine große Veränderungskompetenz verlangen. Tief verwurzelte, tradierte Verhaltensmuster werden auf den Prüfstand gestellt um in neue Arbeitsformen weiterentwickelt zu werden. Die klare Reflektion der eigenen inneren Haltung und der bisherigen Handlungsweisen ist der Schlüssel zu neuem Verständnis und fundierten Transformationsprozessen.

Nutzen Sie die Vorteile der digitalen Lernparcours

  • Optimale Kombination, Vernetzung und Vertiefung mit den Inhalten aus den Präsenzseminaren
  • Individuell gesteuertes Lerntempo
  • Flexibilität und Selbstbestimmtheit durch Zeit- und ortsunabhängiges Lernen
  • Höhere Anwendungs-Sicherheit durch wiederkehrende Lernschleifen
  • Mehrperspektivisches Lernen als weitere Ergänzung zu Coaching und Training
  • Die Einstiegstiefe (niederschwellig bis intensiv) ist individuell wählbar.
  • Die komplette Organisation kann über alle Hierarchieebenen so miteinander vernetzt werden, das alle „die gleiche Sprache“ sprechen. So kann eine starke und schnelle Durchdringung des gesamten Unternehmens mit dem Thema erreicht werden.

Vergessenskurve

War Ihnen bewusst, dass nach einem Monat nur noch ca. 10 bis 20 % des gesamten Lernstoffes erinnert werden kann und dass nach einem halben Jahr der Lernstoff fast wieder komplett vergessen wurde – wenn keine Wiederholung stattgefunden hat?

Natürlich sind das nur statistische Durchschnittswerte, denn ob ein Lernstoff langfristig im Gedächtnis abgespeichert werden kann, wird durch viele verschiedene Kriterien bestimmt (bspw. die Art des Lerninhaltes, die emotionale Bedeutung des Lernreizes, mit wie vielen Sinnen gelernt wurde, ob der ganze Körper am Lernprozess beteiligt wurde etc.).

Aber grundsätzlich kann man sagen, dass unser Gehirn sehr effizient arbeitet.

Wer die Trainingsinhalte nicht wiederholt, gibt dem Gehirn kein Signal der Wichtigkeit in Bezug auf den Lernstoff. Dadurch wird das neu angeeignete Wissen unbewusst als unwichtig eingestuft und wieder „rausgeschmissen“

Eine Investition in Training lohnt sich dann, wenn nicht nur in Präsenzphasen Lernimpulse gesetzt werden, sondern durch regelmäßige Wiederholung eine nachhaltige und wirkungsvolle Verankerung der Lerninhalte im Arbeits- und Lebensalltag stattfindet, so dass aus einem Resilienz-Training eine gelebte Resilienz-Kultur entsteht.

Ein nachhaltiges Trainingsinvestment berücksichtigt die individuelle Vergessens-Kurve der Mitarbeiter!

Was Kunden und Teilnehmer über uns sagen